Start FAQ: Webfex
PDF Drucken E-Mail

Inspector Webfex

Läuft Webfex 2008 unter Windows Server 2012 oder höher?

Nein. Dazu benötigen Sie die aktuelle Version Inspector Webfex 2013 (oder höher).

Link

Welche Ports verwendet Webfex für die Kommunikation?

Server: TCP/IP 27921, 27922, 27923 eingehend + ausgehend
Client: TCP/IP 27921, 27922, 27923 eingehend + ausgehend

Link

Die Remoteinstallation funktioniert nicht

Lösung 1:
Eine aktive Windows-Firewall auf den Clients kann entweder den Ping und/oder den Zugriff auf \\Clientname\c$ blockieren.
Deaktivieren Sie bitte entweder die Windows-Firewall (Gruppenrichtlinie) oder fügen Sie die entsprechenden Ausnahmen hinzu (Ports, ICMP, Datei- und Druckfreigabe).

Lösung 2:
Der Ping klappt nicht! Das ist eine Sicherheitabfrage, die lange Wartezeiten vermeiden soll.
Grund warum der Ping nicht klappt: Die Windows-Firewall ist aktiv oder der Name des Clients wird falsch aufgelöst (DNS-Problem). Bitte starten Sie die Eingabeaufforderung (Windows+R und dann "cmd" eingeben) und führen Sie einen Ping durch ("ping CLIENTNAME" eingeben). Falls der Ping die falsche IP-Adresse liefert, nehmen Sie das Gerät aus der Domäne und fügen Sie es neu hinzu. Prüfen Sie die Netzwerkeinstellungen und die DNS-Server-Einstellungen.

Lösung 3:
Die Freigaben sind auf dem Client nicht aktiv. Prüfen Sie bitte im Netzwerk- und Freigabecenter, ob Freigaben generell zugelassen sind.

Link

Lehrer können Webfex nicht öffnen

Bitte kontrollieren Sie folgende Einstellungen:

Installationsverzeichnis (C:\Programme\te.comp\tecService):

  • Sollte als tecServer$ mit Freigabeberechtigung JEDER:Vollzugriff freigegeben sein
  • Berechtigungen: Domänen-Admins, Lehrer, SYSTEM mit Vollzugriff
  • Vererbung: Stellen Sie sicher, dass die Rechte auf die untergeordneten Objekte (Ordner und Dateien) vererbt werden!
  • Achtung: Stellen Sie sicher, dass keine Datei im Zugriff ist. Beenden Sie dazu Logfex und Webfex (falls geöffnet) und beenden Sie vorübergehend den Dienst tecompServiceServer.

Installationsverzeichnis\tecClientControl:
  • Sollte als tecClientControl$ mit JEDER:Vollzugriff freigegeben sein
  • Berechtigungen: JEDER:Vollzugriff
  • Vererbung: Stellen Sie sicher, dass die Rechte auf die untergeordneten Objekte (Ordner und Dateien) vererbt werden!
Das Gerät muss nach dem Setzen der Rechte eventuell neu gestartet werden.

Link

Der Webfex-Client reagiert nicht auf Änderungen der Sperre

Bitte kontrollieren Sie folgende Einstellungen:

Installationsverzeichnis (C:\Programme\te.comp\tecService):

  • Sollte als tecServer$ mit Freigabeberechtigung JEDER:Vollzugriff freigegeben sein
  • Berechtigungen: Domänen-Admins, Lehrer, SYSTEM mit Vollzugriff

Installationsverzeichnis\tecClientControl:
  • Sollte als tecClientControl$ mit JEDER:Vollzugriff freigegeben sein
  • Berechtigungen: JEDER:Vollzugriff

Nach dem Setzen der Rechte muss das Gerät eventuell neu gestartet werden.

Link

Der Client kann keine Verbindung zum Server herstellen

Bei aktiver Windows-Firewall werden standardmäßig die Kommunikationsports 27921 - 27923 geblockt.
Deaktivieren Sie bitte entweder die Windows-Firewall am Server oder fügen Sie Port-Ausnahmen hinzu.

Link

Beim Klick auf den Client erscheinen keine Details (grafische Leiste + Screenshot)

Eine aktive Windows-Firewall auf den Clients kann entweder den Ping und/oder den Zugriff auf \\Clientname\tecClient$ blockieren.
Deaktivieren Sie bitte entweder die Windows-Firewall (Gruppenrichtlinie) oder fügen Sie die entsprechenden Ausnahmen (Ports, ICMP, Datei- und Druckfreigabe) hinzu.

Link

Welche Installationsvoraussetzungen gibt es für Webfex?

Clients: Alle ab Windows Vista
Server: Windows 2000/2003/2008/2012 Server
Installation am Domänencontroller erforderlich: Nein

Link

Rechte-Problem beim Zugriff auf den Server

siehe "Lehrer können Webfex nicht öffnen"

Link

end faq